HANA Express Images in der Cloud gelöscht

Die SAP hat sich leider dazu entschlossen, ihre VM-Images der kostenlosen HANA Express , die bislang in der Cloud bei den Hyperscalern verfügbar waren, nicht weiter zur Verfügung zu stellen. Bislang war ich ein Fan von HANA Express Systemen in der Google Cloud Platform (GCP) und ich hatte auch in meinem Buch „SQLScript für SAP HANA“ die Installation eines Systems auf dieser Platform beschrieben. Jetzt, Anfang 2021, habe ich die passenden Images nicht mehr gefunden und über das SCN erfahren, dass hier keine Unterstützung von Seiten der SAP mehr geplant ist. Das bezieht sich offenbar auf alle Hyperscaler, also

Ich halte diese Entscheidung für willkürlich und falsch.

SAP HANA Cloud ist keine Alternative

Falsch ist diese Entscheidung, weil sie für die Community erschwert, Know-How aufzubauen. Die SAP profitiert stark von der Community und von breitem SAP Know How am Arbeitsmarkt. Der Verweis auf die SAP HANA Cloud ist nicht für jeden befriedigend, denn diese Systeme

  • brauchen ewig zum Starten und anlegen. Schulungsteilnehmer haben schon von über einer Stunde für die Installation berichtet.
  • laufen in der SAP Cloud Platform mit CF, was für mich als Cloud-Laien sehr unübersichtlich ist.
  • sind aus Sicht des SQLs nicht 100% mit SAP HANA Express oder den on Premise HANA 2.0 Systemen kompatibel. Also ungeeignet für Entwickler, die SQLScript für BW Transformationsroutinen lernen möchten.
  • unterstützen die Eclipse Oberfläche nicht. Natürlich ist Eclipse nicht mehr für die HANA Entwicklung aktuell, aber für BW-Entwickler ist und bleibt es die einzige Option

Weitere Unterstützung wäre ohne Aufwand möglich

Bislang gab es auch keinen Support für diese Images, also wäre der Aufwand, diese weiterhin zur Verfügung zu stellen gleich null. Dass man diese Images einfach löscht, ist willkürlich. Das man das ohne Ankündigung tut ist schlechter Stil. Wenn man keine neuen Versionen mehr unterstützen möchte, wie das seit langem vergeblich erwartete SP05, dann kann man das verstehen. Aber es hätte keinen Aufwand gekostet, die bestehenden Images einfach stehen zu lassen.

Und aktuell (16.1.2021) sind noch jede Menge Tutorials von der SAP online, die sich auf das ehemalige Angebot der HANA Express in der GCP beziehen. Schade eigentlich, dass macht einen schlechten Eindruck.

Überzeugen statt zwingen

Aber warum macht die SAP das? Wahrscheinlich weil man die Cloud Angebote in den Vordergrund rücken möchte. Das ist mir als BW-Entwickler aber völlig egal. Die HANA Cloud ist für BW-Installationen kein Thema. Also bitte lasst mir die HANA Express in der GCP, ich möchte nicht zur SAP HANA Cloud gezwungen werden.

Ein anderer Vorschlag: Warum macht die SAP das Cloud Angebot nicht so großartig, dass die Kunden und Entwickler von sich aus gerne zur SAP HANA Cloud wechseln. In den letzten Jahren habe ich mit vielen SAP Entwicklern gesprochen, und die meisten haben Vorbehalte und/oder negative Erfahrungen. Daran sollte die SAP arbeiten.

Ich schreibe aktuell an der 2. Auflage der englischen Ausgabe von SQLScript for SAP HANA, und kann nur mit willkürlich mehr Aufwand ein passendes System installieren, um die Features von HANA 2.0 SP04 zu testen. Das ist nicht schön.

Ich bin dieses Wochenende damit beschäftigt, mir SAP HANA Express auf einem Server bei IONOS zu installieren. Das kostet mich jede Menge Zeit und Nerven, weil ich weder DB-Admin noch Linux-Profi bin. Falls jemand zum Üben einen Zugang zu meinem System per Eclipse möchte, bitte melden. 😉

Demnächst werde ich auch einen Artikel über diese Installation schreiben, damit auch andere Entwickler eine einfache Schritt für Schritt Anleitung haben.

Fazit

Die Images von SAP HANA Express sind leider in der Cloud bei den Hyperscalern nicht mehr verfügbar. Die SAP möchte, dass wir statt dessen zu SAP HANA Cloud wechseln. Aber das Angebot ist nicht für jeden passend. Die SAP sollte aufpassen, dass vor lauter Cloud nicht die Entwickler von „klassischen“ SAP Anwendungen auf dem BW/4 und S/4 vergrault werden. Denn mit diesen Produkten wird ja auch noch der größte Teil des Umsatzes gemacht.

Von der Cloud möchte ich überzeugt und nicht dazu gezwungen werden.

Ich habe die Installation der HANA Express jetzt selber in meiner eigenen kleinen Cloud durchgeführt. Das geht eigentlich ganz einfach, wie ich in diesem Beitrag beschreibe.

This post is also available in: English

1 Kommentar zu „HANA Express Images in der Cloud gelöscht“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.